Inhalt

 


Menü Ausschalten

MEngelke.de / Projekte / Win 98 EBD / Zusatz Disketten

Anwendungstipps

Suchen Drucken eMail 

Zusatz Disketten

 

Die Windows 98 Emergency Bootdiskette, wurde so entwickelt, daß man sie mit Zusatz-Disketten erweitern kann. Da die RAM-Disk eine größe von ca. 8 MB hat, kann man dort einige Programme unterbringen.

 

Die Zusatzdisketten arbeiten immer nach dem selben Prinzip: Es wird im Hauptverzeichnis der Diskette, die Batchdatei: "INITDISK.BAT" gestartet. Alles andere wird von diese Batchdatei erledigt. Es ist ebenfalls möglich die Dateien auf die Festplatte oder CD-ROM abzulegen. Man muß nur das Verzeichnis anwählen, wo die Plugindateien liegen und entweder: "INITDISK" oder "START DISK" eingeben. ("START DISK" sucht zuerst im Aktuellen Verzeichnis, dann auf das Bootlaufwerk und zuletzt auf Laufwerk A, nach den Plugin-Dateien)

 
Netzwerk-Plugin Das komplette Netzwerk-Plugin basiert auf die Bootdiskette von tdonline.com (BD354 - 29.10.02).
Diese Netzwerk-Bootdiskette war die einzige, die wirklich zu gebrauchen war. Im primzip ist noch alles Original, nur daß noch weitere Netzwerkkartentreiber dazu gekommen sind...

Kurz-Anleitung:
Nach dem Laden werden Sie nach der Netzwerkkarte gefragt (Sollte Ihre Netzwerkkarte nicht dabei sein, müssen Sie den Treiber selber einfügen und die Datei NETCARDS.INI muß angepaßt werden.) War die Initialisierung erfolgreich, werden Sie nach den Daten Ihres Netzwerks gefragt (Rechnername, IP-Adresse, Subnetmaske, Benutzername, Password). Zum schluss können Sie Netzwerkfreigaben eingeben (z.B. \\Rechnername\Freigabe), auf die Sie zugreifen möchten. Anschließend können Sie auf der Resource zugreifen. Der Dateiname wird nach dem 8. Zeichen abgeschnitten und es gibt keine LFN-Unterstützung! Programme wie: DHCP.INFO, NET.EXE und PING.EXE stehen Ihnen zur verfügung.

Win98EBD-Addon Diese Erweiterung schreibt die Boot-Diskette in ein anderes Format (21 Sektoren pro Track) so daß noch mehr Utilities Platz auf der Diskette haben.

Alternativ kann diese Erweiterung auch als Plugin nachträglich nach geladen werden.
Kurz-Anleitung:
Die Bootdiskette kann nur unter DOS Erweitert werden, da sonst die Bootdiskette, unter umständen, nicht mehr Boot-fähig wird. Eine Installationsanleitung finden Sie in INSTALL.TXT. Nachdem Sie ihre Bootdiskette Erweitert haben, wurden folgende Programme hinzugefügt / erneuert:

Tools & HD-Programme:Volkov Commander (LFN):
DEVICE.COM*1Geräte-LoaderSYSCHK.EXE*1 2PC-Hardware anzeigen
EXAMINE.EXERückgabewerte ausgebenVC.COM*1 2 3Volkov Commander 4.99
IMAGE.EXE*1Partitions BackupVC.INIVC-Konfig (Intern)
PRSW.COMDrucker umleitenVC.OVLVC-Programdata
READNTFS.EXE*1Dateien aus NTFS auslesenVCEDIT.EXTVC-Konfig (Editor)
SETINI.EXEIni-Files modifizieren 
*1 = In Englischer Sprache*3 = Lange-Dateinamen-Unterstützung (LFN)
*2 = Maus-Unterstützung*4 = Nur unter MS-DOS 7.x lauffähig
 

Sie können nun diese Programme benutzen und haben (bei Start von DOSLFN.EXE) sogar volle unterstützung auf lange Dateinamen.

 

Weitere Bootdisketten in Internet

Netzwerk
  • Bart's Boot disks
    Eine Modulare Netzwerk-Bootdisk, die ein paar nütze Programme enhält, da die Bootdisk Modular ist, kann man sie nach belieben zusammen stellen.
  • TeleData Consulting, Inc.
    Eine einfache Netzwerk-Bootdisk, die auch ein paar nützliche Programme enthält. (Diese Bootdisk wurde im großen und ganzen als Netzwerk-Plugin übernommen.)
Windows NT
  • Petter Nordahl-Hagen
    Die erste Wahl, wenn man unter Windows NT/200x/XP sein Administrator-Password vergessen hat. Mit hilfe der Bootdisk, kann man sein Password (Auch auf NTFS-Partitionen) ändern.
  • Boot Disk Windows XP 2000 NT
    Eigentlich nur NTFS-Zugang unter DOS. (Das Programm ist auf der Erweiterten Win98EBD mit dabei!)
Live Systeme
  • Knoppix-CD
    Ein Linux-Live-BootCD. Nach 3 Minuten hat man vollständiges Linux-System mit allen wichtigen Werkzeugen und Programmen, die man sich nur Denken kann. Enthält Office, Internet (HTTP, FTP, POP, SMTP, usw.), Netzwerk, Spiele, und vieles mehr!
  • QNX Demo Disk - Snapshot
    Man könnte sagen, der kleine Großvater von Knoppix. Eine einzige Bootdiskette mit Windows-Basiertes Betriebsystem (QNX Photon microGUI) und Internet-Browser: Voyager (Kann HTML 3.2 mit Frames und Cookies, JavaScript 1.1 und JPG/GIF-Grafiken), Embedded Webserver, Text-Editor, Dateibrowser und ein JavaScript-Spiel. Wahlweise mit Modem (COM1, COM2) oder mit Netzwerkkarte (NE 1000, DEC 21x4x, 3com 509) betreibbar. [Kompatibel mit VirtualPC]

 << Links | Home | Serien >><< Programm-Übersicht | Projekte | Anwendungstipps >>